Hintersteiner See – ein stilles Naturjuwel

Wenn mal einfach mal abschalten und den freien Tag bei schönem Wetter genießen will, ist der Hintersteiner See der perfekte Ort dafür. Der See versteckt sich im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser über der kleinen Ortschaft Scheffau und liegt auf einer Seehöhe von 883 Metern. Er bietet 56 Hektar Wasserfläche und eine Tiefe von 36 Metern.

Der Hintersteiner See wird seinem Namen „ein stilles Naturjuwel“ seit Ende der letzten Eiszeit, als er entstand, gerecht. Dazu tragen auch die unterirdischen Quellen bei, die den See mit kristallklaren Wasser füllen.

Man kann sich am öffentlichen Strandband in der Sonne bräunen, im reinsten Gebirgswasser abkühlen oder die Seele auf der Luftmatratze baumeln lassen.
Eine weitere Möglichkeit ist es eine Runde um den See zu drehen, entweder zu Fuß oder mit dem Rad. Der Spaziergang dauert ungefähr eine gute Stunde, da man über 5 Kilometer zurücklegen muss.

Egal was man dort macht, es ist ein MUSS, den Hintersteiner See gesehen zu haben! 🙂

 

Weitere Beiträge aus unserem Magazin