Buchen

Unser Aktivprogramm

W

Emma – die sympathische Engländerin mit Muckis und Humor und
wie wir uns gefunden haben

Es war ja schon lange unser Traum, endlich einmal ein Aktivprogramm im Haus zu haben. Wie stellen wir das am Besten an und was soll es überhaupt beinhalten?

Von der Krabbelstube zum Yogi

Es soll ja nicht zu schwierig sein und es soll auch gleichzeitig schon wenigstens ein bisschen anspruchsvoll sein. Wie der Zufall es so will habe ich im Februar einmal eine Visitenkarte auf meinem Schreibtisch vorgefunden. Es stand Emma Obwaller Yoga darauf, und natürlich kannte ich den Namen schon, denn immerhin war Emma zumindest eine Zeit lang bei uns in Söll in der Krabbelstube tätig. 2 meiner 3 Töchter waren schon da und somit hatten wir immer wieder mal sporadischen Kontakt. Auf jeden Fall habe ich zuerst gar nicht richtig reagiert, denn im Februar waren wir noch ein bisschen in der Schockstarre zwischen Ukraine und Corona und wollte eigentlich so an Indoor Aktivitäten noch keine Gedanken verschwenden, denn es war noch nicht die Zeit.

Emma ist die Richtige für unser Aktivprogramm- Punkt.

Als dann der Frühling kam, war wieder diese Visitenkarte auf meinem Schreibtisch und dann habe ich angerufen und wir haben uns verabredet. Nach 5 Minuten war schon klar, dass wir mit Emma genau „die Richtige“ haben. Mit Ihrer richtig greifbaren positiven Energie und feinem Humor haben wir uns sofort verstanden und ich war sicher, dass wir zusammen ein richtig tolles Programm machen konnten. Emmas Expertise war schon fast einzigartig, sie kann alles, sie macht alles hat eine unglaublich tolle Aura um sich und so war ganz schnell entschieden was wir wann, wo und wie machen.

Mindestens 11x Aktivprogramm wöchentlich

Das Ganze musste natürlich dann nur noch erprobt werden und ich muss ehrlich sagen, ich war hin und weg! Ich kann es jedem unserer Gäste nur wärmstens empfehlen am Akitvprogramm teilzunehmen es ist wirklich für jeden etwas dabei es sind In- und Outdooraktivitäten (3x im Wasser / 3x Yoga / Power Walk / Wanderrunde) und wir haben uns Plätze speziell im Outdoorbereich ausgesucht die nicht auf der „touristischen“ Karte unserer Gäste so zu finden sind.

Der Meditations-Waldspaziergang ist wirklich etwas ganz Besonderes- den Wald einmal ganz anders und sehr bewusst erfahren und sehr, sehr viele Kleinigkeiten entdecken die einem so vielleicht gar nicht auffallen.

Liebe Gäste, nehmen Sie sich Zeit, nehmen Sie am Aktivprogramm Teil und genießen Sie die ganz besondere Atmosphäre zusammen mit Emma, ich verspreche Sie gehen danach beschwingt durch den Tag!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.