Hollerpunsch

Hollerpunsch

HOLLER HOLLER HOLLER alle trinken Hollerpunsch ENDLICH WIEDER HOLUNDERZEIT!!

Jedes Jahr aufs neue lohnt es sich nach der weißen Hollerpracht Ausschau zu halten. Allein schon der Duft der Blüten wenn man im Garten auf der Sonnenliege relaxt ist einfach herrlich. Zudem ist er einfach ein wertvoller Gartenbewohner. Ich kenne fast niemanden hier in Söll , der die Holunderblüte nicht verarbeitet. Ob Hollersirup oder auch ganz beliebt der „Hollerpunsch“

Zutaten:

10l Wasser
1kg Zucker
5 Zitronen
12-15 Hollerblüten
einen Schuss Essig
eine Prise Trockengerm

Zubereitung:

Alle Zutaten vermischen und ca. zwei Tage in der Sonne stehen lassen. Mit einem Gitter abdecken, damit keine Insekten an unseren Punsch kommen. In Flaschen abfüllen, zum Beispiel alte ausgewaschene Sektflaschen oder Plastikflaschen (ACHTUNG!! den Schraubverschluss nicht ganz zu drehe, da die Flasche aufgrund der Gärung explodieren kann). Die Flaschen ca. zwei bis drei Tage stehen lassen. Um den gewünschten Geschmack zu bekommen, muss man den fertigen Hollerpunsch unbedingt unverdünnt genießen

 

Author

Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern sind wir als Team immer bestrebt unseren Gästen ihren Aufenthalt so angenehm und entspannt wie möglich zu machen. Hotelier und Familienvater aus Leidenschaft.

Weitere Beiträge aus unserem Magazin